Objektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7II

Geschichte

Objektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7IIDas Yashica DSB 55mm 2.0 ist ein recht einfaches und unspektakuläres Objektiv. Es liegt schon Monate im Schrank und falls es benutzt wurde, dann nur um festzustellen, dass man es nicht wirklich benutzen muss. Ergattert habe ich das Objektiv auf einem Flohmarkt für 15-20 Euro, vielleicht auch weniger – alles zu viel. Auf eBay bezahlt man eher 30-50 Euro. Dafür bekommt man schon ein Minolta 50mm 1.4 – und damit eine um Welten bessere Linse.

Das Glas und die Mechanik vom Yashica DSB 55mm 2.9 sind auch in einem sehr guten Zustand, lediglich der Gummi am Fokusring war komplett hinüber und wurde von mir beinahe schon hingebungsvoll mit einem Stück Lederband und Sekundenkleber „repariert“. Funktioniert also problemlos.

Objektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7IIObjektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7IIObjektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7IIObjektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7IIObjektivtest: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y) an Sony A7II

Eckdaten

  • Bajonett: C/Y
  • Brennweite: 55mm
  • Lichtstärke: 2.0
  • optischer Aufbau (Elemente/Gruppen): 6/4
  • Blendenlamellen: 6
  • Naheinstellgrenze: 50cm
  • Filterdurchmesser: 52mm
  • Gewicht: 200g

Bilder Objektiv

Praxiserfahrung

Das Yashica ist in einem sehr guten Zustand bis auf den ledernen Fokusringersatz. Blende einwandfrei leichtgängig, Fokus sehr angenehm weich bedienbar.

Bei Offenblende ist die Schärfe gerade noch OK, v.a. in der Mitte. Das Bokeh finde ich sehr unruhig, wird zwar auch gut cremig aber mit teils sehr starken chromatischen Aberrationen drin. Dazu sind die Bubbles sehr ungleichmäßig. Abgeblendet wird es zwar schärfer, aber auch nicht bis zum Rand. Die Farben sind eher ziemlich langweilig, so richtig knackig kommt da nichts rüber. In Kombination ergibt das schon Bilder, die jetzt nicht schlecht sind, aber keinesfalls gut. Mittig scharf, unruhiges Bokeh und nicht wirklich bunt?! Naja, nicht mein Fall.

Chromatische Aberrationen sind sichtbar vorhanden. Vignette ist bei Offenblende deutlich sichtbar.

Fokussieren geht problemlos, Focuspeaking funktioniert einwandfrei. Belichtung hingegen wird im AV Modus nicht immer treffsicher erkannt. Der interne Stabilisator an der A7II ist wirklich ein Traum, gerade beim Filmen und diesen leichten 55mm möchte ich ihn nicht missen. Das Yahica DSB 55mm 2.0 ist sicher nicht das schlechteste Objektiv, das ich benutzt habe. Aber ich habe halt absolut keine Verwendung dafür.

Video: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y)

Musik: „Gregor Tresher – A Thousand Nights (Overflow-x Remix)“ von Overflow-x (https://soundcloud.com/overflow-x/gregor-tresher-a-thousand-1) – CC-BY-3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/)

Bilder: Yashica DSB 55mm 2.0 (C/Y)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.